Deutsches Theater

Herzlich Willkommen im Deutschen Theater München, dem größten Gastspieltheater Deutschlands!

Am 26. September 1896 als luxuriöser Amüsiertempel eröffnet, ist das Deutsche Theater München heute die Musicalbühne der Stadt, welche sich zudem seit seiner Eröffnung jährlich zur Faschingszeit in das größte Ballhaus Münchens verwandelt.

Architekt Alexander Blum hatte mit dem Theater in der „Schwanthaler Passage“ einen Prunkpalast mit Marmortreppen, Goldzierungen und riesigen Kronleuchtern erschaffen. Die Foyers gingen damals in exotische Wintergärten über, es gab Kegelbahnen und Billiardsäle. Auch die Technik des Theatersaals war für damalige Zeiten revolutionär: Es gab eine Drehbühne, die durch Hydraulik auf- und abgefahren werden konnte und Beleuchtung, die die Bühne in 64 verschiedene Farben tauchen konnte.

 

Aufgeführt wurde nach dem Vorbild des Deutschen Theaters Berlin vor allem naturalistisches Theater (z.B. Arthur Schnitzler). Da dies jedoch nur mäßigen Erfolg hatte, folgte erst Revue- und schließlich Varieté Theater.

Weniger als 50 Jahre später wurde das große Zuschauerhaus im Zweiten Weltkrieg (1943) zu Großteilen (85%) zerbombt und im Jahre 1951 nach notdürftigen Reparaturarbeiten wiedereröffnet.

 

Ein weiteres wichtiges Datum in der Geschichte des Theaters stellt das Jahr 1961 dar. Denn da feierte das Broadway-Musical „West Side Story“ seine Europa-Premiere. Den Deutschen, die während des Krieges von der Entwicklung des Musik-Theaters weitestgehend abgeschnitten waren, war so erstmals der Zugang zu diesem Genre möglich. Das Deutsche Theater wurde daraufhin gerne auch immer wieder als „Fenster zur Welt“ bezeichnet.

 

Von 1977 bis 1982 folgte eine Schließung des Theaters wegen notwendiger Renovierungsarbeiten an dem nach dem Krieg schnell errichteten Bau. Im Jahr 2008 folgte eine weitere große Sanierung, die rund 95 Millionen Euro kostete. Unter Carmen Bayer und Werner Steer, die 2007 als Doppelspitze die Geschäftsführung des Theaters übernahmen, wurde der Spielbetrieb von 2008 bis 2013  in einem Zelt in Fröttmanning fortgesetzt. Am 17. Januar 2014 erfolgte schließlich die feierliche Wiedereröffnung des Stammhauses in der Schwanthalerstraße 13.

Auf dem Spielplan der Musicalbühne der Stadt München stehen jährlich über 350 Veranstaltungen. Neben dem Schwerpunkt Musical besteht das Programm aus Shows, Operette, Tanz, Konzerten, Kabarett- und Kindervorstellungen. In der Saison 2016/2017 gastieren unter anderem die großen Musicals „Tanz der Vampire“, „Westside Story“ und „Evita“ im Deutschen Theater München.

Im Theatersaal finden pro Vorstellung bis zu 1.542 Besucher Platz. Das Deutsche Theater ist das erfolgreichste städtische Theater und die Bühne mit dem geringsten Zuschuss. 315.000 Besucher konnte man 2015 verzeichnen und damit das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Deutschen Theaters. Gerade mal 1 Euro Zuschuss der Stadt pro Besucher musste in diesem Jahr in Anspruch genommen werden.

Zur Faschingszeit verwandelt sich das Theater nach einem viertägigen Umbau von Januar bis Februar in das schönste Ballhaus Münchens. In den vergangenen Jahren wurden bei Bällen wie der „Ballnacht mit Hugo Strasser“, dem „Oide Wiesn Bürgerball“, dem „Ball der Nationen“ und der „Narrhalla Soiree mit der Verleihung des Karl-Valentin-Ordens“ rauschende Feste gefeiert.

Nach der Zerstörung großer Teile des Theaters im zweiten Weltkrieg sind nur noch Teile der  Fassade – welche unter Denkmalschutz steht-, der Faunbrunnen und der Silbersaal in ihrem Originalzustand erhalten.

Der Faunbrunnen im Hof des Theaters wurde 1896 von den Architekten gestaltet und stellt einen auf einem Steinsockel aus Tuff sitzenden Faun mit Hirtenflöte und zwei Knaben dar. Der Faun ist eine Gestalt der römischen Mythologie, die als Gott der Natur und des Waldes gilt und Beschützer der Bauern und Hirten ist. Als lüsterner Gott, der für Fruchtbarkeit sorgt, hat er seine Freude an Musik, Tanz und Fröhlichkeit und stellt somit ein Symbol dessen dar, was das Deutsche Theater repräsentieren soll.

Der einzige Saal, der bei dem Bombenangriff 1943 nicht zerstört wurde und somit noch in seinem Originalzustand von 1896 erhalten ist, ist der Silbersaal. Der Amalienburg in Nymphenburg nachempfunden stellt er das Schmuckstück des Hauses dar und wurde im Rahmen der Mindestsanierung Besuchern wieder zugänglich gemacht. Nun bietet er in bestuhlter Variante Platz für bis zu 230 Personen und wird vor allem für kleinere Musical-Produktionen,  Konzerte, Kabarett, Privat- und Firmenfeiern genutzt.

Im Jahre 2016 feiert das Deutsche Theater München sein 120-jähriges Jubiläum und schaut damit auf eine ebenso bewegte wie glanzvolle Geschichte mit rauschenden Festen und preisgekrönten Theaterstücken zurück, in der die „Bühne der Stadt München“ weit über die städtischen Grenzen hinaus ihren Ruf als eines der wichtigsten Gastspielhäuser in Deutschland erlangt hat.


 

  1. Geschichte und Idee „Deutsches Theater“
  • September 1896 als luxuriöser Amüsiertempel –
    „Schwanthaler Passage / Deutsches Theater“ eröffnet
    (Architekt: Alexander Blum)
    Naturalistisches Theater (zB Arthur Schnitzler) nach dem Vorbild DT Berlin. Wegen mäßigem Erfolg, folgte das Revue Theater, dann das Varieté
  • 1943 im 2. Weltkrieg großes Zuschauerhaus zerbombt (85%)
  • 1951 (notdürftig repariert) Wiedereröffnung
  • 1977-82 Schließung wegen Renovierung
  • 2007 Carmen Bayer und Werner Steer übernehmen die Geschäftsführung
  • Fröttmanning 2008-2013 Umzug in die “Zeltstadt“- Mindestsanierung (ca. 95 Mio. €)
  • 01.2014 Wiedereröffnung nach 5 Jahren Mindestsanierung

 

  1. Fakten „Deutsches Theater Betriebs GmbH“ und Stadt München 2014-2015
  • Das Gebäude „Deutsches Theater“ gehört der Stadt München (genau: Der Tochterfirma der Stadt – Deutsches Theater Grund und Haus GmbH)
  • Um das Theater zu betreiben wurde die Deutsches Theater Betriebs GmbH gegründet, welches ein 100%-iges Tochterunternehmen der Stadt München ist; Mit einem Aufsichtsrat (unter der Leitung von Josef Schmid), der sich aus Stadträten der unterschiedlichen Fraktionen zusammensetzt
  • Die DTB (40 Festangestellte) bekam 2015 von der Stadt 1,753 Millionen Euro Zuschuss im Jahr
  • Davon hat der Theaterbetrieb nur 338.000 Euro in Anspruch genommen
  • Bei einer Auslastung des Theaters von durchschnittlich 70 % ergibt sich damit ein Zuschuss von lediglich 1 Euro pro Besucher
  • wirtschaftlich erfolgreichstes und bestbesuchtes städtisches Theater in München
  • Spielplan 2016: Max Raabe, Chicago, Jesus Christ Superstar, Tanz der Vampire

 


 

  1. Zahlen und Fakten über den großen Saal
  • Über 1.500 Sitzplätze in der Theatersaison (Parkett über 970)
  • 350 Veranstaltungen im Jahr (2015 fast 315.000 Besucher)
  • Musical (Tanz der Vampire, Chicago)
  • Tanz (Alvin Ailey, Carmen Cubana)
  • Konzerte (Allgemeine Verunsicherung, Sarah Connor, Max Raabe)
  • Kabarett (Monika Gruber, Günter Grünwald)
  • Kindervorstellungen (Der Grüffelo, Für Hund und Katz ist auch noch Platz, Fünf Freunde)

 

  1. Zahlen und Fakten über unsere Bühne
  • Bühnengröße 120 m²
  • Portalgröße 10,80 m x 6,61 m (B x H)
  • Hinterbühne 72 m²
  • Länge von Bühnenkante (ohne Orchestergraben) bis Ende Hinterbühne 16 m
  • Bühnenturm 16,45 m
  • Elektrozüge 24 Stück (vom Pult aus steuerbar)
  • Handkonterzüge 19 Stück (mit der Hand gezogen, je 300 kg Traglast)
  • Orchestergraben kann je nach Bedarf hoch oder runter gefahren werden
  • Die Bühne hat 6 Hubpodeste welche nach unten oder oben gefahren werden können
  • Das Deutsches Theater ist im Besitz von Soundanlage, Ton- und Lichtmischpulten, Mikrofonen, Scheinwerfern und Verfolgern (Spots)

 

  1. Fakten über Produktionen im Deutschen Theater als Gastspielhaus
  • Das Deutsche Theater ist ein reines Gastspielhaus
  • Gastspielhaus = Keine eigene Produktionen
  • Daher haben wir keine Festanstellungen im künstlerischen Bereich wie zB. Schauspieler, Musiker, Maskenbildner, Bühnenbildner, Dresser, etc.
  • Meist handelt es sich bei den Produktionen um Tourproduktionen (Tournee zB. Elisabeth), manchmal sind Produktionen aber auch als einmaliges Gastspiel bei uns (zB. Spamalot)

 


  1. Fakten über die Ballsaison
  • In der Ballsaison 1.200 Sitzplätze, 2.200 Besucherplätze (Flanierkarten inkl.)
  • Das Theater wird innerhalb von 4 Tagen (24h) vom Theaterhaus in ein Ballhaus umgebaut (Alle Stühle raus, Podeste raus, Parkettboden frei und poliert, Podeste neu rein, Dinnerbestuhlung rein uvm.)
  • Es fanden 2015 19 Bälle in verschiedenen Formaten statt:
    Tanzen zu Live-Musik, von Faschings- bis zum edlen Dresscode (langes Kleid, Smoking), Varieté, Kabarett, Tanzturnier um den Europapokal, Rock’n’Roll Festival, Kinderfasching, uvm.

 

  1. Zahlen und Fakten über den Silbersaal
  • Sitzend 231 Personen
  • Der einzige Saal von 1896, welcher sich noch im Originalzustand befindet
  • Der Saal wurde nach dem Vorbild der Amalienburg im Nymphenburger Schlosspark gestaltet
  • Wurde im Zuge der Sanierung 5 Jahre renoviert, davor war der Saal ca. 5 Jahre wegen Einsturzgefahr nicht betretbar
  • Nutzung:
    Für Theater, Konzerte, Kabarett … Firmenfeiern, Konferenzen, Workshops, Empfänge … Geburtstage, Hochzeiten …
  • Miete auf Anfrage: eventplanung@deutsches-theater.de

Flughafentransfer

Gemäß Ihrem Auftrag hole ich Ihre Gäste am Airport Franz-Joseph-Strauss im Erdinger Moos ab (Terminal 1 oder Terminal 2 je nach Airline). Ich treffe Ihre Gruppe mit dem von Ihnen vorgegebenen Namensschild der Reisegruppe / Tour Leader direkt am Ausgang (Exit), begleite sie zum von Ihnen vorbestellten Bus und fahre mit der Gruppe – nachdem alle Reiseteilenhmer eingestiegen sind – nach München ins gebuchte Hotel. Auf der Busfahrt über die Autobahn kommen wir an der ALLIANZ ARENA des FC Bayern vorbei. Meine Informationen beginnen jedoch schon vorher – nach Möglichkeit mit einigen Stadtplänen in Deutsch, Englisch oder Französisch, damit Sie sich schnell und ohne Probleme in München zurecht finden. Sie erhalten Tipps zu den Hauptsehenswürdigkeiten mit einer kurzweiligen Einführung in die Stadtgeschichte der „Weltstadt mit Herz“.

Barbara Schöne, offizieller Stadtführer seit 40 Jahren in Deutsch, Englisch und Französisch

Allianz Arena13165964_268591660153282_8201300938578482708_n

 

3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Olympiageländes oder der BMW Welt mit Ende Marienplatz

nr-0695-fotograf-hans-schmied-olympiagelaende

Stadtführung in München – individuell – kompetent – informativ

  • 3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Olympiageländes der XX. Olympischen Sommerspiele von 1972 mit seinem berühmten Zeltdach aus Acryl. Nach Wunsch Eintritt ins Olympiastadion (kostenpflichtig) oder kur in das Olympia-Schwimmstadion. 
  • Oder Sie machen eine (1) Stunde Foto-Stopp – ohne meine Führung ! – in der BMW Welt mit seiner aktuellen Autoproduktion (BMW, Mini, Rolls Royce) und Motorrädern (Eintritt frei). Da ich selbständiger, freiberuflicher Stadtführer seit 40 Jahren bin, jedoch keine BMW Angestellte, bin ich auch kein BMW-Guide und dort als offizieller Gästefürer unerwünscht. Mit anderen Worten: ich, Barbara Schöne, bin nicht berechtigt, Sie auf BMW-Gelände / innerhalb der BMW-Gebäude zu führen sondern Sie machen nach meiner Einführung im Bus am Mikrofon einen einstündigen Rundgang (1 Stunde) auf eigene Faust, fotografieren nach Lust und Laune und setzen sich auf eines der vielen Motorräder zwecks Star-Fotos für Ihre Kids zu Hause oder trinken einen Kaffee).

olympiaturm-winter

  • 3 heures de visite guidée ci-inclus un tour à pied à travers le Parc Olympique. Quand le temps le permet nous pouvons prendre l’ascenseur dans la tour olympique pour arriver au platform de 180 mètres d’hauteur. La vue jusqu’au Alpes est grandiose. Ou bien vous allez faire un photo-stop à vous-mème – sans ètre guidé par moi !- dans le BMW Welt pour regarder les automobiles actuelles (BMW, Mini, Rolls Royce) pendant une (1) heure minimum (une condition de BMW AG). Je suis free-lance guide depuis 40 ans, mais je ne suis pas autorisée de vous guider dans BMW! Ensuite nous irons ensemble en ville pour terminer sur la Marienplatz.

img_3280 nr-1157-foto-b-roemmelt-bmw-welt-1

3 hours of a bus tour including a walk on the large terrain of the XX. Olympic Summer Games of 1972 with its famous roof of 75.000 m² of Acrylic and its olyxmpic stadium (entrance fee). Or you choose one (1) hour stop inside the BMW World to see, touch and take photos of the actual car porduction of the three brands (BMW, Mini and Rolls Royce) plus motor cycles (no entrace fee). I am not a BMW guide so I am not allowed to guide you inside a BMW Wbuilding. You will be on your own to take your shots and enjoy – minimum stay is one (1) hour before we leave by bus to drive to the city centre – a condition by BMW management.

nr-1096-foto-b-roemmelt-neues-rathaus

In den Sommermonaten genießen wir um 11 Uhr, 12 Uhr mittags oder 17 Uhr das Glockenspiel im Rathausturm auf dem Marienplatz, dem Herz der Stadt.

In summer we will end the tour in the city centre at Marienplatz to enjoy the Glockenspiel (carillion) at 11 AM, 12 o’clock noon or 5 PM

En été nous terminerons notre visite au centre-ville sur la Marienplatz pour possiblement regarder le carillon qui se passe a 11 heures, 12 heures midi et 5 heures dans l’après midi.

Barbara Schöne, offizieller Stadtführer seit 40 Jahren in Deutsch, Englisch und Französisch

WICHTIG

Wir Offiziellen Gästeführer sind bei BMW nicht gerne gesehen, weshalb ich nur vom Bus aus am Mikrofon Details erläutere jedoch auf BMW-Gelände / innerhalb von BMW-Gebäuden nicht führe, da dazu von BMW nicht autorisiert. So sorry. Sie können Ihre Führungen individuell und direkt bei BMW im Internet buchen.

 

3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Alten Pinakothek

Stadtführung in München – individuell – kompetent – informativ

  • 3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Alten Pinakothek und Ende auf dem Marienplatz
  • 3 heures de visite guidée en car avec la visite de l’Ancienne Pinacothèque pour terminer sur la Marienplatz
  • 3 hours guided cit tour in your bus including a guided tour in the Old Pinacotheque (paintings and sculptures up to the 18th century including the world largest painting gallery executed by Peter Paul Rubens, the master of the Flemish baroque). We will finish the tour down town at Marienplatz in front of the new city hall.

img_2892-1Schloss Nymphenburg, das Sommerschloss der Kurfürsten und Könige von Bayern

 

alte pinakothekTraubenesserinnen von MurilloPastetenesser von MurilloMadonna Tempi (1508) von Raffael

Blick auf das Ostportal der Alten Pinakothek13103397_268536400158808_7329726458946478456_nDas Osttor der Alten Pinakothek (vormals Haupteingang) – gebaut von König Ludwig I

– durch die Säulen der Pinakothek der Moderne fotografiert

Liebfrauendom Wahrzeichen von München Die Doppeltürme der Frauenkirche – das bekannteste Wahrzeichen von München

Neues Rathaus Marienplatz1096-foto-b-roemmelt-neues-rathaus Das Neue Rathaus (siehe auch meine Rathausführungen) – König Ludwig II 1867 hat den Grundstein gelegt

Barbara Schöne, offizieller Stadtführer seit 40 Jahren in Deutsch, Englisch und Französisch

Barbara Schöne, guide officiel de la ville de Munich depuis 40 ans en Allemand, Anglais et Francais

Barbara Schöne, your official tour guide of Munich for 40 years in German, English and French

3-stündige Stadtrundfahrt mit Besichtigung von Schloss Nymphenburg und/oder Park

nr-0927-fotograf-b-roemmelt-schloss-nymphenburg

Tour de ville classique pendant 3 heures en car ci-inclus le cháteau Nymphenburg

Nous faisons tout d’abord le tour de la vieille ville en bus et passerons devant le marché aux victuailles, le Viktualienmarkt, et la place du Stachus, entouré des grands magasins, de la Bourse de Bavière et la Palais de la Justice baroque. Notre circuit nous conduirera directement au quartier des musées avec ses trois Pinacothèques (les fameuses galeries de peintures et sculptures du 14ième au 21ième siècle) et la collection ultra moderne du Musée Brandhorst.

A quelques pas de là, vous découvrez les édifices historiques qui rappellent l’époque où Munich était appelée “Hauptstadt der Bewegung”, “la Capitale du Mouvement” de 1933 – 1945. Ensuite vous aurez l’occasion de prendre de belles photos de la place royale, la Königsplatz, qui fut réalisée par l’architecte Leo von Klenze à l’ordre du roi Louis I de Bavière au 19ième d’après l’architecture classique sur l’Acropole en Athènes. Cette place compte parmi les plus belles de Munich et sert aussi comme coulisse pour la musique classique en plein air au mois de Juillet.

Tout de suite après avoir passé les Propylées vous pouvez jeter un coup d’oïl sur le musée Lenbachhaus, un musé fantastique qui abrite la collection du «Cavalier Bleu» (Blauer Reiter), les pionniers de l’art abstraites. Nous continuerons vers l’ouest en direction du Château de Nymphenbourg, l’ancienne résidence d’été des Wittelsbach avec un grand parc de 270 hectares de surfaces et plusieurs musées intéressantes. Le Parc est ouvert au public, les entrées dans le chateau sont à payer séparément. Après un stop pour les photos nous continuerons vers le quartier olympique construit pour les XXIème Jeux Olympiques d’Été en 1972 et vers le BMW-Welt, achevé en 2007 par Wolf D. Prix du bureau d’architecte coop himmelb(l)au à Vienne. Le toit olympique ainsi que la construction du «BMW Monde» représente de véritables chef-d’œuvres d’architecture moderne et déconstructive.

En rentrant au centre nous traverserons le quartier légendaire de Schwabing (au paravent le cartier des poètes, l’avant-garde de peintres et sculpteures et des musiciens). Au fond de la Ludwigstrasse si beau se trouve la place de l’Odéon, l’Odeonsplatz, ou il se dresse l’église Theatinerkirche, un joyau de l’architecture baroque, ainsi que le Portique des Généraux (rappelant la Loggia dei Lanzi à Florence) et l’entrée dans la zone piétonnière vraiment chic.

A la fin de ce circuit en car nous nous arrêterons devant l’Opéra et la Résidence (château en ville des Wittelsbach pendant sept cent ans)

nr-1102-foto-b-roemmelt-nationaltheater-bei-nacht

Au besoin je vous recommanderais une compagnie d’autocars locale.
Durée: 3 heures

Babara Schöne, guide officiel de Munich depuis 40 ans

Stadtführung in München – individuell – kompetent – informativ

Auf einer Stadtführung in Ihrem Bus / Ihrer Limousine /Ihrem Van fahren wir an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei und steigen im Ehrenhof des Schlossrondells in Nymphenburg aus. Gerne zeige und erkläre ich Ihnen die Schätze im Hauptschloss und / oder im Marstallmuseum mit seinem attraktiven Kutschen und Karossen und / oder die Amalienburg. Das ist in meinen Augen das schönste Rokokoschlösschen der Welt, einst für Kaiserin Amalie vom genialen Architekten Francois Cuvilliés um 1730 gebaut und innen mit 7 (sieben) Lagen Silber dekoriert – einfach phantastisch.

img_2892-1

Unsere facettenreiche Stadtführung endet vor der Oper oder am Isartor – also nahe dem Stadtzentrum mit Fußgängerzone und vielen Cafés und gastronomischen Betrieben (siehe hierzu meine Empfehlungen unter der Liste mit Partnern und Links)

Barbara Schöne, offizieller Stadtführer von München seit 40 Jahren in Deutsch, Englisch und Französisch

PS Die Eintritte sind in meinem Führungshonorar nicht enthalten und müssen vor Ort vom Reiseleiter der Gruppe an den jeweiligen Kassen in Schloss Nymphenburg direkt bezahlt werden.

2-stündige Stadtrundfahrt – 2 hours of a guided tour – 2 heures de circuit guidé –

nr-1095-foto-b-roemmelt-frauenkirche-und-alpen

München, eine idyllische Metropole am Rande der Alpen, mit ihrer ganz speziellen Mischung aus internationalem Flair und einer ordentlichen Portion Lokalpatriotismus gilt als eine der beliebtesten Städte Deutschlands. Mit der perfekten Fassade der Stadt verbinden die meisten Menschen saubere Straßen, Wohlstand, das Hofbräuhaus und den FC Bayern. Dass München viel mehr zu bieten hat, zeige ich Ihnen als Ihr offizieller Stadtführer seit 40 Jahren gerne auf einer ultimativen Stadtführung entlang der welt berühmten Attraktionen der „Weltstadt mit Herz.

2-stündige Stadtrundfahrt für einen ersten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten – individuell –  kompetent – informativ

Barbara Schöne, Stadträtin a. D., Ihr offizieller Stadtführer in Deutsch, Englisch und Französisch seit 40 Jahren

 

nr-1078-foto-b-roemmelt-olympiaturm-und-olympiagelaende

Munich, an idyllic metropolis close to the Alps, with its special mixture of international flair and a big portion of local patriotism count to be one of the most liked cities in Germany. Many tourists link the “City with the Hearts” with a perfect façade, clean streets, wealth, excellent shopping, beer and the word famous soccer club FC Bayern. As an experrienced tour guide I would love to familiarize you with more famous attractions along our city tour in your bus or limousine to give you an excellent survey for what Munich really stands for.

2 hours of guided tour in your own bus or limousine or van along the main attractions and world wide famous architecture and history

Barbara Schoene, your official city guide in German, English and French for 40 years

 

nr-0927-fotograf-b-roemmelt-schloss-nymphenburg

Munich, la métropole si proche aux alpes, avec son mixture spéciale de flair international et une grande portion de patriotisme locale compte parmi les villes les plus populaires d’Allemagne. La majorité des touristes relie la ville d’un million et demi d’habitants avec des rues propres, beaucoup de richesse, la bière ainsi que le club de foot FC Bayern (Bayern de Munich). Lors d’une visite guidée à travers les curiosités principaux je veux bien vous faire connaitre autres attractions en plus.

2 heures de visite guidée en car en passant devant les curiosités principales

Barbara Schöne, votre guide officielle de Munich depuis 40 ans en allemand, anglais et français

nr-1157-foto-b-roemmelt-bmw-welt-1